Sterbebegleitung

Sterbebegleitung

Der Zyklus des Lebens: Geboren werden,wachsen und sich entwickeln,die Reife und der Übergang,die Nachreife mit dem Genuss der Ernte und der Abbau.

 

 

Geboren werden….

 

wachsen und sich entwickeln…

 

Die Reife…………

 

Die Nachreife…..

 

Der Abbau………

 

Zu jedem Leben gehört auch das Sterben. Und in jedem Sterben wohnt bereits das neue Leben inne und wartet nur darauf geboren zu werden – das ist der Zyklus des Lebens.

Ohne den Zerfall,den Abbau gibt es auch keinen Aufbau, denn das eine bedingt das andere. Ohne die Sonne gibt es auch keinen Schatten, ohne Tag gäbe es keine Nacht, ohne Winter kann der Frühling nicht in Erscheinung treten und seine Knospen hervorbringen, welche sich in der Sommerzeit zu wunderschönen, duftenden Blüten entwickeln, im Spätsommer zu leckeren Früchten heranreifen, im Herbst zu Boden fallen und modern, im Winter verfaulen, sodass sich das Fruchtfleisch von den Samen löst, unter dem Laub in der Erde verharrt bis erneutes Frühlingserwachen Einzug erhält und aus dem Samenkorn ein kleines Bäumchen erwachsen kann.

Das Sterben ist ein Teil des Lebens – wie auch das Geborenwerden.

Es ist ein Prozess, der sich in verschiedene Phasen gliedert und der den Menschen in unterschiedliche Empfindungen und tiefe Emotionen führen kann.

Trauerarbeit ist ein wichtiger Bestandteil, um Vergangenes, das momentane Geschehen und die Gefühle verarbeiten zu können. Auf diesem Weg des Abschiednehmens möchte der Betroffene mit seiner Trauer nicht immer alleine sein.

Hierbei kann ich Sie begleiten, an Ihrer Seite sein und mich zu Ihnen gesellen. Bewährte Hilfsmittel wie Homöopathie und Bachblüten, wie auch Akupunktur können im Sterbeprozess zum Einsatz kommen. Ihr Tier kann beruhigt und Schmerzen können gelindert werden.

Gerne dürfen Sie mich auch in dieser Phase des Lebens kontaktieren.

Comments are closed.